Breitbandausbau – Fördermittel des Bundes bewilligt

Breitbandausbau – Fördermittel des Bundes bewilligt

Glauchau kann mit 1,7 Millionen Euro vom Bund rechnen Ein halbes Jahr nach Antragsabgabe sind nun die Fördermittel des Bundes zum Breitbandausbau in Glauchau bewilligt worden. Der anvisierte Ausbau der Glasfaserinfrastruktur setzt sich aus einer Co-Finanzierung aus Bund, Land und Gemeinde zusammen.

Breitbandausbau – schnelles Internet in Glauchau

Breitbandausbau – schnelles Internet in Glauchau

Fördermittelbescheid für Studie und erste Erkenntnisse Die Anfang des Jahres erstellte Studie zur Ermittlung des weiteren Bedarfs in Sachen Breitbandausbau in Glauchau wird vollständig über Fördermittel finanziert. Den entsprechenden Förderbescheid nahm der Oberbürgermeister der Stadt Glauchau, Dr. Peter Dresler, am 04. April 2017 aus den Händen des Bundestagsabgeordneten Carsten Körber entgegen.

Studie zum Breitbandausbau

Studie zum Breitbandausbau

Defizite beim schnellen Internet sollen für Förderanträge ermittelt werden Auch nach den im letzten Jahr hauptsächlich in der Glauchauer Innenstadt durchgeführten Ausbaumaßnahmen des Breitbandes für schnelles Internet durch einen großen Netzbetreiber sind noch Versorgungslücken in verschiedenen Bereichen auszumachen. Ursächlich ist der für die Telekommunikationsfirmen zumeist unwirtschaftliche Ausbau in bestimmten Bereichen der Stadt.