Bewerbung 2014

Motto hinauf hinab mittendrinBewerbung um die Ausrichtung der 8. Sächsischen Landesgartenschau im Jahr 2019

Die Diskussion um die Bewerbung für eine der kommenden Landesgarten-schauen wurde bereits seit einigen Jahren in Glauchau intensiv geführt. Getragen von einer großen Unterstützung der Idee durch die Glauchauer Bürgerinnen und Bürger, beschloss der Glauchauer Stadtrat im Juni 2012, dass sich unsere Kommune an der Ausschreibung zur Durchführung der Landes-gartenschau 2019 beteiligt.

Das gewählte Motto der im März 2014 abgegebenen Bewerbung verdeutlicht auf einprägsame Weise die topografischen Besonderheiten unserer Stadt an der Zwickauer Mulde. Hier werden die Besucher eingeladen neben den attraktiven Natur- und Landschaftsräumen auch die wechselvolle Geschichte Glauchaus und das vielfältig kulturelle Leben zu entdecken:

hinauf zum Bismarckturm,
hinab durch die Hängenden Gärten bis zum Gründelpark und immer
mittendrin in Glauchau!

Umriss Landesgartenschaugelände

Konzept zur Landesgartenschau 2019, erstellt Bauconzept

Jurybegehung

Präsentation für die Jury in der „Orangerie“ Brüderstraße

Im fairen Wettbewerb kämpfte Glauchau mit drei weiteren Kommunen um die Gunst der Fachjury. Letzten Endes erhielt die Stadt Frankenberg (Landkreis Mittelsachsen) den Zuschlag für die Ausrichtung der 8. Sächsischen Landesgartenschau im Jahr 2019.

Dieses Ergebnis ist jedoch keineswegs als Niederlage anzusehen, sondern vielmehr Ansporn erneut eine Bewerbung in Angriff zu nehmen.

Die Kommentare sind geschlossen.